2017

Nächste
Sitzung des Arbeitskreises Erinnerungsgang
am Donnerstag,
21. September 2017
16:30 Uhr
im Stadtmuseum 

——————————————————————————————————————————————————————————-

Sonntag
12. November 2017
17:00 Uhr
St. Stephanus
Oldenburg

Musik und Liebe im Schatten des Dritten Reiches
Konzert im Rahmen des Erinnerungsgangs
nach dem Buch
Die unauslöschliche Symphonie
von Martin Goldsmith

Mitwirkende u.a.:
Wiebke Lehmkuhl, Alt
Das Bläserquintett Windspiel
Jason Denner, Klarinette
Holger Zindler, Violine
John Stock, Viola
Gabi Hoeltzenbein, Orgel und Klavier
Ronald Poelman, Klavier
Dietgard Jacoby-Demetriades, Gerhard Snitjer, Heinz Tombrägel, Sprecher
Roma Long, soundscapes

Musik von J.S. Bach, Ludwig van Beethoven, Ludwig Thuille, Gustav Mahler, Max Kowalski, Ronald Poelman

Eintritt frei, Spenden erbeten

——————————————————————————————————————————————————————————-

Festakt
aus Anlass des
25-jährigen Jubiläums
der
Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg

am
Sonntag,
13. August 2017
11:00 Uhr

im
Städtischen Kulturzentrum PFL
Peterstraße 3

Begrüßung

Jehuda Wältermann
1. Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg e. V.

Rabbinerin Alina Treiger
Rabbinerin der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg e.V. und der
Jüdischen Gemeinde Delmenhorst e.V.

Grußworte

Jürgen Krogmann
Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg

Michael Fürst
Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen K.d.ö.R.

Michael Grünberg
Direktoriumsmitglied im Zentralrat der Juden in Deutschland
Vorstandsvorsitzender der Jüdischen Gemeinde Osnabrück K.d.ö.R.

Vortrag

Prof. Dr. Michael Daxner
Sozialwissenschaftler (FU Berlin)
Ehrenmitglied der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg e.V.

Die musikalische Umrahmung des Festaktes wird durch den
Pianisten und Musikwissenschaftler
Prof. Dr. Jascha Nemtsov
zusammen mit seiner Ehefrau,
der Komponistin
Sarah Nemtsov,
gestaltet.

——————————————————————————————————————————————————————————-

Die Integrierte Gesamtschule Kreyenbrück übernimmt in Kooperation mit dem Arbeitskreis Erinnerungsgang die Gestaltung des Erinnerungsgangs und der Ausstellungen und Veranstaltungen 2017