2012

Das Gymnasium Cäcilienschule Oldenburg (CSO) übernimmt in Kooperation mit dem Arbeitskreis Erinnerungsgang die Gestaltung des Erinnerungsgangs und der Ausstellung 2012

flyer

Flyer Erinnerungsgang 2012

25. Oktober., 19:30 Uhr, Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3

„Suchbilder, Zeugnisse einer Fixierung, Familienpornographie?“

Autobiographische Texte/Filme von Täterkindern der NS-Zeit

– Vortrag und Diskussion, Dr. Birgit Dahlke

ab 5. November, Cäcilienschule, Haarenufer 11

„Die Cäcilienschule in der Zeit des Nationalsozialismus“

– Ausstellung im Foyer

6. November, 18:00 Uhr, Cäcilienschule, Raum 39

„ … anders betrachtet“ – Lesung

7. November, 17:00 Uhr, Foyer der Landesbibliothek, Pferdemarkt 15

Eröffnung der Ausstellung „Erinnern-Gedenken-Bedenken“

Die Ausstellung dauert bis zum 17.11.

8. November, 19:00 Uhr, Ev. Akademie / Hospizdienst, Haareneschstr. 62

„Anklage gegen die Eltern. Niklas Frank“ –

Lesung, Gespräch und Diskussion

9. November, 18:30 Uhr, Friedenskirche, Ofenerstr. 1

„Ins Angesicht des Menschen schauen“

Ökumenischer Gottesdienst

anschließend

Begegnung in der Jüdischen Gemeinde

10. November, 14:00 Uhr, Garnisonskirche, Peterstr. 41

Gottesdienst als Einstimmung auf den Erinnerungsgang

10. November, 15:00 Uhr, Innenhof der Landesbibliothek

Erinnerungsgang 2012

12. November, 20:00 Uhr, Casablanca Kino, Johannisstr. 17

„Im Himmel, unter der Erde“ – Dokumentarfilm

13. November, 19:30 Uhr, Vortragssaal der Landesbibliothek

“Deutsch-jüdische literarische Kultur in Berlin zwischen 1933 und 1945″

Vortrag von PD Dr. Kerstin Schoor

15. November, 19:00 Uhr, Vortragssaal der Landesbibliothek

„In Deutschland eine Jüdin, eine Jeckete in Israel“ –

Lesung von Andrea von Treuenfeld

22. November, 19:30, Bibliothekssaal der Carl von Ossietzky Universität

“Dialog und Versöhnung” – Leo Trepp 1913 – 2010

Vortrag von Gunda Trepp

29. November, 19:00 Uhr, Vortragssaal der Landesbibliothek

„Das Oldenburger ,Judenhaus‘ Kurwickstraße 5“ –

Vortrag von Dr. Werner Meiners